Das IAESTE FirmenShuttle 2017 für Studenten

Das FirmenShuttle bietet StudentInnen und AbsolventInnen die Gelegenheit, für einen Tag ein Unternehmen zu besuchen und dabei einen Einblick in die Struktur sowie die Arbeitsverhältnisse zu gewinnen. Dabei wird auf die Erfahrung von fünf Jahren FirmenShuttle zurückgegriffen.

Teilnehmende Unternehmen der naturwissenschaftlichen und technischen Industrie sind daran interessiert, potenzielle zukünftige MitarbeiterInnen kennenzulernen und legen daher Ausbildungsschwerpunkte, Qualifikationen und Zusammensetzung der teilnehmenden Gruppe fest. Per Shuttlebus werden Gruppen von 10-15 TeilnehmerInnen zu Unternehmen in Deutschland sowie in Österreich gebracht und können sich im Zuge der Exkursion näher mit dem Unternehmen vertraut machen.

Das Besondere am IAESTE FirmenShuttle ist die überschaubare Gruppengröße. Hierdurch wird den Teilnehmern die Gelegenheit geboten, einen konkreten Einblick in den Arbeitsalltag von Hochschulabsolventen im jeweiligen Unternehmen zu bekommen. Der besondere Schwerpunkt liegt dabei auf dem direkten Kontakt mit Mitarbeitern und der Möglichkeit, in einer ungezwungenen Atmosphäre mit Fachleuten des Unternehmens ins Gespräch zu kommen.

Welche Exkursionen werden angeboten?

  • 29.06.17: msg services AG

    Wir sind die msg services ag, ein Tochterunternehmen der msg-Gruppe, einem der bedeutendsten IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen im deutschsprachigen Raum. Für unsere Kunden entwickeln wir als IT-Service- und Consultingpartner innovative Lösungen von hoher Leistungsqualität. Hersteller- unabhängig und branchenübergreifend ausgerichtet reichen unsere Kernkompetenzen von der Prozessberatung über Infrastrukturlösungen bis zu Betriebs- und Anwendungsservices. Neben attraktiven Karrierechancen, einem flexiblen Arbeitszeitmodell und großzügigen Sozialleistungen, bieten wir Dir ein professionelles, kollegiales Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team mit viel Spaß an der Arbeit.
  • 30.06.17: Plastic Omnium

    Als global agierendes Unternehmen der Automotive- und kunststoffverarbeitenden Industrie, mit einem Jahresumsatz von 5,3 Mrd. Euro, blickt Plastic Omnium auf eine der größten Erfolgsgeschichten über mehr als sechs Jahrzehnte zurück. Unsere Spitzenstellung verdanken wir unseren kompetenten und engagierten Mitarbeitern und einem breit gefächerten Portfolio an zukunftsweisenden und klimaschonenden Technologien für Kunststoffverarbeitung und Entsorgungstechniken. Der Standort München ist ein international aufgestelltes Team, welches im letzten Jahr von 60 auf rund 100 Mitarbeiter angewachsen ist. Um die Dynamik und die Stärke des Unternehmens weiter auszubauen und den ständigen Wachstum zu gewährleisten, sind sie ständig auf der Suche nach Verstärkung.
  • 21.07.17: Knorr-Bremse

    Knorr-Bremse ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt Knorr-Bremse seit über 100 Jahren maßgeblich die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb moderner Bremssysteme voran - für unterschiedliche Anwendungen im Schienen- und Nutzfahrzeugbereich. Damit leistet Knorr-Bremse einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und ELearning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Bandbreite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.


Anmeldeverfahren

Um dich für eine Exkursion anzumelden, schicke bitte einfach eine Mail mit kurzem Text, für welche Exkursion Du dich interessierst, und deinem Lebenslauf an firmenshuttle@iaeste-muenchen.de. Durch den Lebenslauf kennen die Firmen ihre Besucher schon zu Beginn der Exkursion persönlich.

Bewerbungsfrist ist am 21.06.2017.
Wer schließlich an der Exkursion teilnimmt, wird von der Firma entschieden. Die Teilnehmerzahl ist auf je 10-15 Personen begrenzt.