ger RSS
Besucht uns!!
Mo, 1. Dez 2014
Mittwochs ab 20 Uhr sind wir in unseren Büro.
Kommt und werdet eure Fragen los.
Wir freuen uns auf euch.
LC München auf Facebook
Do, 19. Mai 2011

LOGIN
User:
Pass:
print

Häufig gestellte Fragen



 

?


 



 

  • Wer kann einen Praktikumsplatz bekommen?

    Alle eingeschriebenen Studenten der Münchner Hochschulen, sowie der Hochschulen im Umkreis von München ohne eigene IAESTE-Vertretung (z.B. Deggendorf, Ingolstadt, Landshut, Rosenheim,…), können einen Praktikumsplatz über das IAESTE LC München bekommen. Uns stehen hauptsächlich Praktikumsplätze für Studenten technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge zur Verfügung. Aber auch bei anderen Studiengängen lohnt sich eine Anfrage. Studenten anderer Hochschulen wenden sich bitte an das jeweils zuständige Lokalkomitee.

     

  • Welche Voraussetzungen muss ich für ein IAESTE-Praktikum erfüllen?

    Ein Bewerber muss das dritte Fachsemester eines Bachelor-Studienganges vollendet haben bzw. sein Vordiplom erfolgreich abgeschlossen haben. Daneben sollten ggf. platzspezifische Voraussetzungen erfüllt sein. Man sollte mindestens bis zum Beginn des Praktikums immatrikuliert sein.



  • Wie und wann bekomme ich einen Praktikumsplatz über IAESTE?

    Wer bis zum 30. November eines Jahres eine unverbindliche Vorbewerbung beim Lokalkomitee einreicht, wird bei der Platzvergabe Ende Februar für Praktika von Mai bis April des Folgejahres berücksichtigt.  
    Generell gilt es zu beachten, dass IAESTE ausschließlich Praktika vermittelt, d.h. die endgültige Entscheidung über die Akzeptierung des Bewerbers liegt bei dem jeweiligen Arbeitgeber.



  • Werden die Praktika vergütet?

    IAESTE-Praktika sind bezahlte Praktikumsstellen. Die Bezahlung der Praktika orientiert sich an den Ansprüchen der Firmen und deckt mindestens die Lebenshaltungskosten im Gastland. Zum Vergleich: Der IAESTE-Lebenshaltungskostensatz (Mindestvergütung für Praktikanten) in Deutschland beträgt aktuell 650 €. Zusätzlich könnt ihr einen Fahrtkostenantrag beim DAAD stellen und euch so einen guten Teil des Fluges finanzieren.



  • Was kostet mich dieser Vermittlungsservice?

    Das IAESTE-Programm wird in Deutschland von ehrenamtlich engagierten Studenten und vom DAAD (Deutscher Akademischer Auslandsdienst) getragen.
    Wenn euch Ende Februar ein Platz angeboten wird und ihr diesen auch annehmen wollt, müsste ihr eine Kaution in Höhe von 150 Euro hinterlegen und einen Unkostenbeitrag in Höhe von 15 Euro (für ein Vorbereitungsseminar) bezahlen. Nach Beendigung des Praktikums und Erfüllung der Bedingungen aus der Kautionsvereinbarung oder aber bei unverschuldeter Ablehnung durch den Arbeitgeber wird die Kaution selbstverständlich zurückerstattet.
     


  • Warum muss ich für meinen Platz 150 Euro Kaution bezahlen?

    Das ist notwendig, da es pro Platz generell nur einen Bewerber gibt und dieser verfällt, falls der Bewerber absagt. Die angebotenen Plätze sollen aber auf jeden Fall besetzt werden. Um sicherzustellen, dass wirklich Interesse an dem Platz besteht, müsst ihr bei der Platzvergabe Ende Februar definitiv zusagen und eine Kaution in Höhe von 150 Euro hinterlegen sowie einen Unkostenbeitrag in Höhe von 15 Euro bezahlen.
     


  • Ich habe keine Vorbewerbung abgegeben, kann ich trotzdem einen Praktikumsplatz bekommen?

    Es existiert noch eine internationale IAESTE-Datenbank , in der kurzfristig zu besetzende Praktikumsplätze verzeichnet sind. Auf diese Plätze kann weltweit zugegriffen werden und sie können schnell anderweitig vergeben sein. Bitte beachtet auch, dass diese Liste aus Datenschutzgründen nicht alle Informationen enthält. Für weitere Informationen bzw. bei Interesse an einem Platz schreibt bitte eine Mail an outgoing@iaeste-muenchen.de. Dann können wir versuchen, den Platz für Euch zu reservieren. Diese Plätze werden auch an Bewerber ohne Vorbewerbung direkt vermittelt.

     


  • Warum steht auf meinem Platzangebot nicht der Firmenname?

    Zum Schutz der Firma geben wir zunächst keine Informationen über die jeweilige Firma, um eine vorzeitige Kontaktaufnahme mit der Firma zu vermeiden. Dies ist wichtig, damit dort kein zusätzlicher Organisationsaufwand verursacht wird und das Praktikumsangebot nicht öffentlich wird. Kurz vor der definitiven Zusage und Kautionszahlung bekommt der Bewerber aber selbstverständlich nähere Informationen über den Arbeitgeber.



  • Kann ich beim LC München mitmachen?

    Auf jeden Fall! Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmachen will. Wir haben neben der Praktikavermittlung an Studenten noch viele andere Aufgabenbereiche. Dabei steht der Spaß an der Sache bei uns immer im Vordergrund. Und alles ist problemlos neben einem Vollzeitstudium machbar! Weitere Infos über unsere Aktivitäten findest du auf dieser Homepage. Bei Interesse komm doch einfach mal Mittwoch ab 8 Uhr zu unserem wöchentlichen Treffen!

     

  • Gibt es für die Praktika eine Mindestdauer?

    Nein, die von IAESTE vermittelten Auslandspraktika haben keine vorgeschrieben Mindestdauer. Der Zeitrahmen für das Praktikum wird vom Arbeitgeber individuell festgelegt. Die meisten Praktika haben eine Dauer von 2-6 Monaten.

     

     



Quick Access
Partner
© 2015 IAESTE an der TUM e.V.